DER FILM

Heiligabend in Zürich. Tiefster Winter und eine verschneite Großstadt. Männer und Frauen, die in gut situierten Verhältnissen leben. So zum Beispiel der geschiedene Rolf – er gibt sich alle Mühe, den Kontakt zu seiner Tochter wieder aufzubauen. Und die schwangere Lena, die mit ihrem Mann und dem kleinen Sohn ein scheinbar intaktes Familienleben führt. Während die Sozialarbeiterin Judith wie jeden Tag ihren harten Job zu meistern hat, traut sich die verwitwete Spanierin Maria endlich, ihren Bekannten zu einem romantischen Abendessen einzuladen. Im Laufe dieses einen Tages treffen sie alle auf die im Rotlichtmilieu arbeitende Bulgarin Mia. Die Begegnungen mit der jungen Frau lassen sämtliche Fassaden bröckeln – und nach und nach kommen Lügen, Begehren, Schmerz und die Sehnsucht nach Nähe und echter Verbundenheit zum Vorschein…
Cast

Luna Zimić Mijović Mia
Marisa Paredes Maria
André Jung Rolf
Ursina Lardi Lena
Bettina Stucky Judith
Devid Striesow Martin
Stefan Kurt Jonas
Kire Gjorevski Dávid

Crew

Regie & Drehbuch Petra Volpe
Produktion Zodiac Pictures Ltd, Lukas Hobi und Reto Schaerli
Koproduktion Wüste Film Ost oHG, Berlin, Stefan Schubert und Yildiz Özcan
Schweizer Radio und Fernsehen SRF, Urs Fitze (Redaktion: Tamara Mattle)
SRG, SSR, Sven Wälti Arte, Eric Morfaux
Kamera Judith Kaufmann
Schnitt Hansjörg Weissbrich
Szenenbild Su Erdt
Kostüme Linda Harper
Maske Jean Cotter
Musik Sascha Ring & Nackt (Apparat)
Casting Ruth Hirschfeld
Beatrice Kruger



MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON



TERRES DE FEMME



www.frauenrechte.de



KOK



www.kok-gegen-menschenhandel.de